10.03.2019 | A-Junioren: MSV Pampow - GSC 7:0 (4:0) Drucken

Erwartete Niederlage

Wie erwartet, gab es für die A-Junioren des GSC 09 beim klaren Tabellenfüher dem MSV Pampow, nichts zu holen. Angereist mit drei Spielern der B-Junioren war das Ziel die Schadensbegrenzung. Die fehlende Abstimmung innerhalb der einzelnen Mannschaftsteile war durch die zahlreichen Umstellungen zu Beginn der Partie deutlich sichtbar. Bereits nach einer Viertelstunde lagen die Güstrower mit 0:2 zurück. Nach und nach stabilisierte sich dann das Spiel des GSC, wobei die Gastgeber aus Pampow klar das bessere Team blieben. Zur Halbzeit führten diese dann auch ungefährdet 4:0.

Die deutliche Überlegenheit des MSV setzte sich auch in der zweiten Hälfte zunächst fort. Nach einem weiteren Treffer ließ die Überlegenheit dann jedoch nach, da die Randschweriner das Tempo aus dem Spiel nahmen und die Führung verwalteten. Trotzdem gelang es ihnen, zwei weitere Treffer zum 7:0 Endstand zu erzielen. Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei Kevin Herm, Justin Hein und Werner Stridde von den B2-Junioren bedanken, die sich kurzfristig bereit erklärten für die A-Junioren aufzulaufen und so ihren Beitrag dazu leisteten, dass die A-Jugend nicht in Unterzahl auflaufen musste.

Für Güstrow spielten: Winter, Herm, Stridde, Hein, Hagen, Bennöhr, Ruschke, Gudzinksi, Geltmeier, Noori, D. Frehse, Mazarin, Möller