Güstrower SC 09 – FUSSBALL


05.05.2019 | D2-Junioren: GSC – SG Aufbau Boizenburg 2:1 (1:0) PDF Drucken E-Mail

Wichtiger Sieg
Die zuletzt gezeigten guten Leistungen wurden endlich in Zählbares umgemünzt und damit zeitgleich die Abstiegsplätze verlassen. Von Beginn an versuchte der GSC das Spielgeschehen an sich zu reißen und Chancen zu kreieren. Bis zum Strafraum sah einiges erfolgsversprechend aus, die Durchschlagskraft fehlte allerdings. Auch den Gästen gelang es nicht, gefährlich in den Strafraum zu gelangen. Mit zunehmender Spieldauer war es dann der Gastgeber, der zielstrebiger wurde. In der 25. Minute nutze Gino Schepler ein Zuspiel in den Strafraum und drosch das Leder unter die Latte zur mittlerweile verdienten 1:0 Führung für die Güstrower. Bis zur Pause hatten dann die Gäste eine gute Phase, jedoch war die Güstrower Abwehr auf dem Posten.

Direkt nach dem Seitenwechsel wurde Kai Wippich gut vor dem gegnerischen Tor angespielt, jedoch scheiterte er am gut haltenden Boizenburger Torwart. Der GSC blieb offensiv, konnte aber keine der zahlreichen Möglichkeiten im Tor unterbringen. Mit jeder nicht genutzten Chance stärkte man den Gegner, der das Visier hochklappte und seinerseits gute Abschlüsse hatte, bei denen sich GSC Keeper Leo Pohl auszeichnete. Chancenlos war er in der 51. Minute, nach direkter Flanke und perfektem direktem Abschluss des zu frei stehendem Boizenburgers. Danach gab es weiterhin Möglichkeiten auf beiden Seiten. Als der Unparteiische die 2 Minuten Nachspielzeit anzeigten, hatte der GSC eine Riesenchance. Zuerst scheiterte Jari Klemmer, dann Wippich im Nachschuss, doch Schepler traf zum 2:1 zur Freude aller Güstrower. In der restlichen Spielzeit wurde der Ball in der gegnerisch Hälfte gehalten.

Fazit: Die D2 belohnte sich für eine spielerisch und kämpferische sehr gute Leistung.
Der GSC gewann mit: Leo Pohl, Paul Osterloh, Jari Klemmer, Noah Lindemann, Ronaldas Dargis, Luka Fritz, Gino Schepler, Kai Wippich – Gustav Braun, Ole Polzin

Olaf Kettner