Güstrower SC 09 – FUSSBALL


07.04.2019 | D2-Junioren: Hagenower SV – GSC 0:2 (0:2) PDF Drucken E-Mail

Mit couragierter Leistung souveränen Sieg eingefahren
Von Spielbeginn an zeigte der GSC hohe Laufbereitschaft und drängte den Gastgeber in deren Spielhälfte. Sofort boten sich Möglichkeiten, aber das Visier war noch nicht richtig eingestellt. Hoch pressend zwangen die Güstrower den Gegner zu Fehlern und nach feinem Zuspiel konnte Paul Osterloh in der 10. Minute mit platziertem Flachschuss das 0:1 erzielen. In der Folge konnten sich die Gastgeber vom Druck befreien und zeigten sich am Gästestrafraum. In der Defensive war der GSC stets aufmerksam und verhinderte Chancen des HSV bereits im Ansatz. Die Konter der Gäste waren gefährlicher und einen dieser nutzte erneut Osterloh zum 0:2 in der 24. Minute.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste agiler und spielfreudiger. Das einzige Manko der Güstrower war, dass sie ihre guten und zahlreiche Möglichkeiten nicht in Tore ummünzten. So blieb Hagenow mit langen Soli und hoch und weit im Spiel, jedoch an der aufmerksamen GSC-Abwehr hängen, während GSC-Keeper Leo Pohl nahezu beschäftigungslos war. Nach kurzer Nachspielzeit pfiff der Unparteiische diese Partie ab und die Güstrower freuten sich über den zweiten Rückrundensieg.

Fazit: Überzeugender Sieg, der durchaus höher hätte ausfallen können oder sogar müssen.
Der GSC gewann mit: Leo Pohl, Paul Osterloh, Bennett Ladwig, Noah Lindemann, Ronaldas Dargis, Gino Schepler, Gustav Braun, Kai Wippich – Ole Polzin, Jan Lukrafka, Moritz Döscher

Olaf Kettner