Güstrower SC 09 – FUSSBALL


17.11.2018 | D2-Junioren: SG Ludwigslust/Grabow – GSC 7:2 (3:1) PDF Drucken E-Mail

Erneut ohne Punkte
Die D2 des GSC reiste in der Landesliga zum fälligen Auswärtsspiel nach Ludwigslust. Nach dem Anpfiff konnten die Gastgeber sofort einen Angriff starten, bei dem zu viele Güstrower die Statistenrolle einnahmen und das 1:0 kassierten. Positiv war jedoch die Reaktion darauf, denn nach guter Spieleröffnung konnte Kai Wippich in der 3. Minute den 1:1 Ausgleich erzielen. In der Folge konnte der GSC diese Partie optisch ausgeglichen gestalten, allerdings nur bis zum gegnerischen Strafraum. Die SG hingegen kam zu leicht in der 9. Minute zum 2:1 Führungstreffer. Und in der 18. Minute landete eine Bogenlampe zu perfekt zum 3:1 im Gehäuse. Die Güstrower hatten bis zur Pause keine richtige Torchance, um zu verkürzen.

Der Wille der Gäste nach der Halbzeit des aktuelle Resultat zu drehen, wurde je ausgebremst. Innerhalb von 4 Minuten zogen die Spieler der SG mit drei Treffern auf 6:1 davon. Langsam stabilisierte sich die Defensive des GSC und nun wurde man auch offensiv gefährlicher. Jedoch konnte erst Paul Osterloh in der 52. Minute im Nachsetzen das 6:2 erzielen. Es wäre nun noch mehr Ergebniskosmetik möglich gewesen, die Güstrower nutzen ihre Chancen nicht. Auf der Gegenseite stellten die Gastgeber 2 Minuten vor Ultimo den Endstand her.

Fazit: Trotz guter Partie, war der GSC nicht gut genug. Zu einfache Fehler hinten und zu wenig Abschlüsse vorn waren Kernursache der Niederlage.
Der GSC spielte mit: Leo Pohl, Paul Osterloh, Noah Lindemann, Ronaldas Dargis, Mathis Bradatsch, Kai Wippich, Moritz Döscher, Maurice Rühs – Jari Klemmer, Gustav Braun, Jan Lukrafka

Olaf Kettner