Güstrower SC 09 – FUSSBALL


16.09.2018 | D1-Junioren: GSC - FC Mecklenburg Schwerin u13 0:4 (0:2) PDF Drucken E-Mail

Niederlage trotz ansprechendem Spiel
Auch in ihrem vierten Saisonspiel blieb der D1 des GSC ein Erfolgserlebnis vergönnt. Gegen den Tabellendritten FC Mecklenburg Schwerin U13 zeigte die Mannschaft zwar wieder schönen Fußball, ging am Ende aber zu Recht als Verlierer vom Platz. Beide Mannschaften zeigten technisch schönen Fußball und das Spiel wogte zu Beginn immer hin und her, ohne dass es zu klaren Torchancen kam. So dauerte es mit dem ersten Tor bis zur 18. Minute, als den Landeshauptstädtern nach einer Unkonzentriertheit in der Abwehr der Gastgeber das 1:0 gelang. Bereits vier Minuten später folgte ebenfalls nach individuellen Fehlern des GSC das 2:0 für Schwerin, mit dem es dann in die Halbzeit ging.

Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff konnten die Schweriner ihren Vorsprung mit dem 3:0 weiter ausbauen. Die Güstrower hielten aber weiter gut dagegen und konnten nahezu 30 Minuten einen weiteren Gegentreffer verhindern, der dann aber kurz vor Spielende durch ein unglückliches Eigentor dann doch noch fiel. Insgesamt geht der Sieg für die Kicker aus Schwerin in Ordnung, die einfach ihre wenigen Torchancen besser zu nutzen wussten. Das Spiel des GSC war bis zur Strafraumgrenze des Gegners sehr gefällig und schön anzuschauen. Die Mannschaft zeigte sich kämpferisch stark und auch kombinationssicher und technisch versiert. Leider sprangen wie so oft in der Vergangenheit viel zu wenige zwingende Torchancen heraus. Am Ende war ein Lattentreffer der einzige Treffer der Barlachstädter an diesem Tag. Jetzt heißt es, den Mund abwischen und kühlen Kopf bewahren vor dem anstehenden schweren Auswärtsspiel beim Tabellenführer FC Hansa Rostock U13.

Frederik Köpp, Lukas Hoffmann, Erik Mokosch, Georg Strauß, Til Bresemann, Franz Wenck, Mathis Bradatsch, Finn Schulz – Colin Rybacki, Nils Heinz, Phil Teichert, Eric Lingies, Anton Winter

Nikolas Brozio