Güstrower SC 09 – FUSSBALL


02.09.2018 | D1-Junioren: Greifswalder FC - GSC 12:0 (5:0) PDF Drucken E-Mail

Außer Spesen nichts gewesen!
Am vergangenen Sonntag reiste die D1 des Güstrower SC´s zum Auswärtsspiel nach Greifswald.

Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen den Staffelfavoriten. Von Beginn an schnürten die Gastgeber den GSC in ihrer Hälfte ein. Defensiver eingestellt, mit einer vierer Kette spielend, hielt man die ersten 15 Minuten gut dagegen. Greifswald erhöhte den Druck und ging folgerichtig mit 1:0 in Führung. Bis auf eine einzige herausgespielte Großchance waren die GSC´s Spieler nur mit Abwehraufgaben beschäftigt. Es gelang Ihnen dabei immer weniger, den Ball sicher aus der Gefahrenzone zu bringen, so dass Greifswald bis zur Pause auf 5:0 erhöhen konnte.

In der 2. Halbzeit ein unverändertes Bild. Die Greifswalder belagerten förmlich das Tor der Güstrower und ließen ihrerseits keine Chancen zu.
Da nun Zusehens die Kräfte schwanden, schraubte der Gastgeber, mit sehr gut herausgespielten Toren, das Ergebnis auf 12:0 hoch.

Fazit: Im wahren Leben kann David doch nicht gegen Goliath gewinnen.

Es spielten: Frederik Köpp, Lukas Hoffmann, Georg Strauß, Til Bresemann, Finn Luca Schulz , Franz Wilhelm Wenck, Sean-Colin Rybacki, Eric Lingies, Niels Oliver Heinz, Mathis Bradatsch, Erik Mokosch

Nikolas Brozio