Güstrower SC 09 – FUSSBALL


04.06.2018 | D2-Junioren: Schweriner SC - GSC 8:3 (4:3) PDF Drucken E-Mail

Luft ging aus
Im vorletzten Punktspiel der Landesliga führte der Weg zum Schweriner SC.

Der GSC musste kurzfristig auf Keeper Frederik Köpp verzichten, der die D1 im Abstiegskampf unterstützte. Daneben musste auch Kapitän Til Bresemann ersetzt werden ebenso wie die noch verletzten Erik Mokosch und Phil Teichert. Unterstützung kam von Eric Lingies (D3), Nils Heinz und Anton Winter (beide D1). Unter dem Strich stand ein 8:3 Sieg der jahrgangsälteren und körperlich deutlich überlegenen Gastgeber, der bei Verwertung der guten Torchancen noch höher hätte ausfallen können.

Gleich zu Spielbeginn kam der Schweriner SC mehrmals stark über außen auf, um seine großen Stürmer per Flanke zu bedienen. Hier hatte die GSC-Abwehr einige Mühe. Folgerichtig gingen die Schweriner in der 8. Minute mit 1:0 in Führung. Weitere Torchancen konnte GSC Torwart Sean-Colin Rybacki mit guten Paraden verhindern. Die Güstrower ließen aber nach dem Rückstand die Köpfe nicht hängen und kämpften um den Anschlusstreffer. Diese Anstrengungen wurden dann auch belohnt. In der 13. Minute gelang Mathis Bradatsch nach schöner Vorlage von Nils Heinz der Ausgleichstreffer. Innerhalb von 5 Minuten erhöhten die Gastgeber dann allerdings auf 4:1. Aber auch davon ließen sich die Güstrower nicht unterkriegen und schafften es, noch vor der Pause auf 4:3 zu verkürzen.

In der zweiten Halbzeit war dann aber die Luft raus und es gelang kein weiterer Treffer mehr. Vielmehr mussten die Güstrower weitere vier Treffer hinnehmen und die physische Überlegenheit der Schweriner anerkennen. Vor dem letzten Spieltag rangiert der GSC unter zwölf Mannschaften weiterhin auf dem sechsten Tabellenplatz in der Landesliga.

GSC: Sean-Colin Rybacki, Lukas Hoffmann, Felix Arnhold, Georg Strauß, Mathis Bradatsch, Franz Wenck, Finn Luca Schulz, Anton Winter/ Nils Heinz, Eric Lingies

Silke Krakow