Güstrower SC 09 – FUSSBALL


24.02.2018 | 2. Männer: GSC - SFV Nossentiner Hütte 2:0 (1:0) PDF Drucken E-Mail

Glücklicher Sieg
Nachdem die Gäste mit dem Wind im Rücken mehr vom Spiel hatten,

wurde in Minute 9 Tim Behrens auf der rechten Seite schön freigespielt. Die versuchte scharfe Hereingabe auf Sturmpartner Aaron Lehsten fälschte ein Nossentiner ab und es stand 1:0 für den GSC. Dass es zur Pause dabei blieb, war der mangelnden Chancenverwertung der Gäste  und einem starken GSC-Keeper Florian Nack geschuldet.   
Durch frühes Anlaufen hielten die Güstrower in Halbzeit zwei den Ball vom eigenen Tor fern. In der 92. Minute machte dann Mathias Staben nach einen Fehlpass des Keepers den Deckel drauf (aus 25 Metern schob er den Ball ins leere Tor).  „Über eine Punkteteilung oder gar eine Niederlage hätten wir uns aufgrund der ersten Halbzeit nicht beschweren können“, sagt GSC-Coach Tom Hagemann. roki

Güstrower SC II: Florian Nack – Anton Dopp, Tim Borgwart, Mathias Staben, Florian Voigt (verletzt/14. Nils Petersen), Ricardo Ludwig, Tim Behrens, Jan Fornalik, Marvin Mihajlovic, Andy Süß (78. Kevin Krüger), Aaron Lehsten (89. Toni Schreiner)