Güstrower SC 09 – FUSSBALL


08.10.2017 | D2-Junioren: ESV Schwerin - GSC 4:3 (2:2) PDF Drucken E-Mail

Knapp im Landespokal gescheitert
Am vergangenen Sonntag kam es im Pokal zum Aufeinandertreffen der D2 des GSC mit dem ESV Schwerin. Die gastgebenden Schweriner sind nicht nur souveräner Tabellenführer in der Landesliga mit fünf Siegen aus fünf Spielen und einem Torverhältnis von 53:5, sondern den Barlachstädtern aufgrund ihres höheren Alters auch körperlich deutlich überlegen. Dennoch entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem die Güstrower über die ganze Spieldistanz mit großem Engagement, Kampfgeist, Zweikampfstärke und Ballsicherheit zu überzeugen wussten. Das Spiel begann allerdings schlecht, indem den Schwerinern bereits beim ersten Angriff das 1:0 gelang. Die Barlachstädter ließen sich davon allerdings nicht beunruhigen und hielten mit großer Kampfkraft und einer geschlossenen Mannschaftsleistung dagegen. Diese Anstrengungen wurden dann auch belohnt. In der 20. Minute gelang Franz Wenck zunächst der Ausgleich und in der 27. Minute erzielte Mathis Bradatsch sogar der zwischenzeitliche Führungstreffer, der allerdings unmittelbar im Gegenzug egalisiert wurde. So ging es mit einem gerechten 2:2 in die Halbzeit.

Nach der Pause gelangen den Schwerinern in der 38. und 40. Minute die Treffer zum 4:2. Trotz einiger schön heraus gespielter Torchancen gelang den Güstrowern lediglich der Anschlusstreffer durch Franz Wenck  zum 4:3 Endstand. Am Ende ernteten die Jungs des GSC trotz der Niederlage von den mitgereisten Güstrowern standing ovations. Sie zeigten die wahrscheinlich bisher beste Saisonleistung. In drei Wochen wird es zu einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften kommen. Auf den Ausgang kann man bereits jetzt sehr gespannt sein.

GSC: Frederik Köpp, Til Bresemann, Lukas Hoffmann, Erik Mokosch, Mathis Bradtasch(1), Franz Wenck(2), Finn luca Schulz, Robin Vetter/ Georg Strauß, Phil Teichert

Silke Krakow