Güstrower SC 09 – FUSSBALL


04.06.2017 | E1-Junioren: Turnierbericht und Spielberichte PDF Drucken E-Mail

Erfolgreiche Woche für die E1 des GSC
Die vergangene Woche verlief für die E1 des GSC überaus erfolgreich.

Nach den Siegen in den Meisterschaftsspielen am 21. Mai beim F.C. Hansa Rostock und am 2. Juni gegen Hafen II stehen die Kicker des GSC als Sieger der Kreisligastaffel II fest. Obendrein konnten sich die Barlachstädter zum dritten Mal in Folge den 1. Platz beim Pfingstturnier des Lübecker SC erspielen.

In der Partie beim F.C. Hansa Rostock ging es für die Güstrower um den Staffelsieg. Beide Mannschaften hatten mit Ausnahme jeweils einer Partie alle Punktspiele gewonnen, wobei die Rostocker auf Grund der mehr geschossenen Tore das deutlich bessere Torverhältnis hatten. Nachdem die Güstrower in der ersten Halbzeit das eindeutig dominierende Team waren und durch Tore von Franz, Mathis, Mattes und Max bereits mit 4:0 in Front lagen und weitere gute Chancen nicht nutzen konnten, gelang den Hanseaten noch vor der Halbzeitpause der Anschlusstreffer. Auch zu Beginn der zweiten Spielhälfte wurden seitens der Güstrower zwei 100%ige Torchancen liegen gelassen. Im Anschluss kamen die Rostocker stark auf und wurden durch zwei Tore innerhalb von Minuten belohnt. In einer zunehmend hektischer werdenden Partie konnten die Güstrower ihren knappen Vorsprung letzlich mit ein wenig Glück über die Zeit retten und somit den ersten Tabellenplatz übernehmen.

GSC: Frederik, Til, Max(1), Erik, Mathis(1), Mattes(1), Franz(1)/ Colin, Lukas , Felix, Phil

Das Heimspiel gegen Hafen Rostock II konnten die Barlachstädter hochverdient mit 5:0 für sich entscheiden. Die Treffer erzielten Erik, Til, Max und Mathis (2). Die einseitige Partie konnte dazu genutzt werden, die Spieler auf verschiedenen Positionen einzusetzen.

GSC: Colin, Felix, Til(1), Lukas, Erik(1), Mathis(2), Franz/ Frederik, Max(1), Phil

Schließlich konnte am Pfingstsonntag der Hansecup 2017 des Lübecker SC 99 gewonnen werden. Angetreten waren 14 Mannschaften, die zunächst in zwei Gruppen à 7 Mannschaften die Halbfinalteilnehmer ermittelten. Der GSC konnte alle 6 Vorrundenspiele deutlich gewinnen: 5:0 gegen Lübecker SC II, 4:0 gegen Krummesser SV, 7:0 gegen TSV  Groß Grönau, 9:0 gegen SV  Fortuna St. Jürgen, 3:0 gegen den Hagenower SV und 3:1 gegen B.K. Skjold Kopenhagen III.  Das Halbfinale endete 4:1 gegen den Ratzeburger SV. Im Endspiel gelang in einer engen Partie ein 1:0 Sieg gegen B.K. Skjold Kopenhagen II. Die Güstrower waren bereits eine Tag früher angereist und hatten beim Bowling und anschließenden Abendessen gemeinsam einen gelungenen  Pfingstsamstag verbracht.  

GSC: Ferderik, Erik, Til(2), Max(3), Mathis(9), Mattes(6), Franz(7)/ Georg(3), Lukas(2), Felix(1), Phil(3), Colin

Silke Krakow