Güstrower SC 09 – FUSSBALL


13.05.2017 | 2. Männer: GSC - Schweriner SC 2:0 (2:0) PDF Drucken E-Mail

Güstrower auch gegen den SSC siegreich
Am heutigen Samstag war der Schweriner SC zu Gast im Güstrower Jahnstadion. Auch die Landeshauptstädter traten ihre Heimreise ohne Punkte an.

Beide Mannschaften tasteten sich vorsichtig ab und begannen zurückhaltend. Doch wie aus dem Nichts, gingen die Gastgeber mit der ersten Chancen in der 4 Minute durch Derr in Führung. Hiernach spielten die Barlachstädter druckvoller und kamen zu weiteren Chancen. In der 12. Minute war es dann wieder Derr, der das 2:0 erzielte.
Und es ging weiter – Chancen auf beiden Seiten. Wobei keine der beiden Teams bis zur Pause ihre sich bietenden Möglichkeiten nutzen konnten und es mit dem 2:0 für die Güstrower Kicker in die Kabine ging.

Nachdem Seitenwechsel verflachte das Spiel. Die Schweriner agierten nun druckvoller und aggressiver in den Zweikämpfen, konnten aber die Chancen die sich ihnen boten nicht nutzen. Die Gastgeber hingegen agierten nun cleverer und ließen sich nicht beunruhigen. Doch auch sie konnten ihre Chancen nicht nutzen. Wobei Derr durchaus noch die Chancen auf einen dritter Treffer hatte.

Es war ein ausgeglichenes Spiel zwischen beiden Teams, doch gewannen die Barlachstädter aufgrund der beiden Treffer in der ersten Hälfte.
Hätten die Schweriner ihrer Möglichkeiten konsequenter bis zu Ende gespielt und sich nicht in unnötige Zweikämpfe eingelassen, wäre hier mehr für sie drin gewesen. Auf der anderen Seite hätten aber ebenso die Güstrower das Ergebnis durchaus noch nach oben schrauben können, wenn Sie in der zweiten Hälfte genauso konsequent nach vorne gespielt hätten. Am Ende zählen aber die drei Punkte auf dem Konto des GSC – mit 4 noch ausstehenden Spielen und 11 Punkten Vorsprung auf Platz 3 (FC Mecklenburg Schwerin II) ist den Barlachstädtern der Silberrang schon fast sicher. Nachdem der PSV Wismar heute ebenfalls siegreich war, können die Güstrower aber immer noch Staffelsieger werden (aktuell trennen beide Teams nur zwei Punkte).

Aufstellungen:
Güstrower SC 09: Nath, Staben, Schwedt (73‘ van Elsbergen), Froriep, Wippich, Schreiner (57‘ Lemke), Barachini, Hanke, Dietrich, Süß, Derr (63‘ Abdi)
Schweriner SC: Grimm, Tarras, Helms, Weinreich, Genzler, S. Bartels (80‘ Magerfleisch), Rauch, Lange, Winkelmann, Wilck (64‘ A. Bartels), Plückhahn

Heiko Jörn