Güstrower SC 09 – FUSSBALL


14.05.2017 | A-Junioren: Sievershäger SV - GSC 2:1 (1:1) PDF Drucken E-Mail

Entscheidung um Platzierung vertagt
Mit einem Sieg beim Sievershägener SV hätten die A-Junioren des GSC 09 den zweiten Platz in der Verbandsliga endgültig sichern können. Statt dessen ging das Spitzenspiel beim Tabellendritten mit 2:1 in Sievershagen verloren. Die Anfangsphase gehörte den Gästen aus der Barlachstadt. Der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt und alle Angriffsversuche früh unterbunden. Die Bemühungen der Güstrower wurden in der 20. Minute belohnt. Nach einer Ecke war Julian Wiefel zur Stelle, der einen Abpraller nutze und den GSC verdient in Führung brachte. Sievershagen kam anschließend besser ins Spiel und gewann Spielanteile hinzu. Ebenfalls nach einer Ecke glich der Gastgeber in der 42. Minute nicht unverdient aus.

Im weiteren Spielverlauf neutralisierten sich die Kontrahenten im Mittelfeld, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Wieder nach einer schlecht verteidigten Ecke ging Sievershagen in der 73. Minute in Führung. Der GSC wollte die drohende Niederlage nicht hinnehmen und ging in den Schlussminuten volles Risiko, ein Tor wollte jedoch nicht mehr gelingen. Nun wird das letzte Spiel entscheiden, ob die Mannschaft die Saison als Zweiter oder Dritten beendet.

Für Güstrow spielten: Behrens Ch., Dopp, Stiemer (46. Stüwe), Borgwardt (82. Siatkowski), Grabow, Buchholz, Behrens T., Reimer, Ullmann (69. Küster), Brockmann, Wiefel

Thomas Wolter