Güstrower SC 09 – FUSSBALL


07.05.2017 | Frauen: Greifswalder FC - GSC 1:2 (0:1) PDF Drucken E-Mail

Güstrower Frauen siegen in Greifswald
Mit 2:1 setzen sich die Güstrower Damen am Sonntagmorgen durch

07.30 Uhr war in Güstrow Abfahrt für die Kickerinnen des GSC. Eine ungewohnte Zeit, doch das Spiel fand diesen Tag um 10.00 Uhr in Greifswald statt. Nichts desto trotz, war es für die Damen um Trainer Köller ein hart erkämpfter Auswärtssieg. Aufgrund von personellen Problemen auf der Torhüterposition musste kurzfristig Kapitänin Anne Kitzmann ins Tor. Es entwickelte sich ein zweikampfbetontes, aber faires Spiel mit leichten Vorteilen für die Greifswalderinnen. Doch hatte Fahrenholz in der  6.min die beste Möglichkeit um die Gäste in Führung zu bringen. Doch in dem 1:1 gegen die Greifswalder Torhütterin hatte eben diese die besseren Nerven und konnte ihr Team vor einem Rückstand bewahren. In der 10. Minute machte es dann Gottschalk (nach Vorarbeit von Fahrenholz) besser und konnte zur Güstrower Führung vollstrecken.
Die beste Chance auf Seiten der Greifswalderinnen konnte Anne Kitzmann glänzen vereiteln. Dann war Seitenwechsel.

In der zweiten Hälfte waren die Gastgeberinnen drückend überlegen – ohne jedoch eine wirkliche Torchance herauszuspielen. Der Ausgleich fiel aus dem Nichts. Ein Torschuss aus halbrechter Position durch Ringwald in der 74. Minute ließ die Greifswalderinnen jubeln. Die Güstrower zeigten sich hiervon unbeeindruckt und wollten unbedingt den Auswärtssieg. Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich konnte Fahrenholz zur erneuten Führung der Gäste treffen. Am Ende war es ein Auswärtssieg, dem eine geschlossene Mannschaftsleitung und ein unbedingter Siegeswille der Güstrower Damen zu Grund lag.

Aufstellungen:
Güstrower SC 09: Kitzmann, Schmietendorf, I. von Lienen, Antes, Westphal, Le Quoc, Niemann (90‘ Seidler), Fahrenholz, Gottschalk (51‘ Zimmer)
Greifswalder FC: Förster, Krohn, Ebermann, Grube (65‘ Arndt), Blietz, Schmidt, Melzer (46‘ Ringwald), Heimbs, Pohl (46‘ Wiechers)

Heiko Jörn