Güstrower SC 09 – FUSSBALL


Fußballgeschichte des Güstrower SC 09 e.V. PDF Drucken E-Mail

Auf anfängliche telefonische Kontakte zwischen Funktionären der Fußballabteilungen des VfL Grün-Gold Güstrow e.V. und des Polizeisportvereins 90 Güstrow e.V. folgten zahlreiche Gesprächsrunden. Hieraus resultierend wuchs schnell der Gedanke eines gemeinsamen Fußballs in der Stadt Güstrow. Welche Vorteile sollte ein gemeinsamer Verein bringen? Wir reagierten rechtzeitig auf die demografische und gesellschaftliche Entwicklung und halten so den Fußball in Güstrow zukunftsfähig. Wir bündelten nicht nur unseren Nachwuchs, sondern werden unseren Männerbereich in den kommenden Jahren attraktiver gestalten. Das Resultat der vielen Treffen war die Entstehung des „Güstrower SC 09 e.V.“ mit einer eigenständigen Fußballabteilung. Am 01.07.2010 war der offizielle Gründungstag des neuen Sportvereins.
Um die Saison 2010/11 rechtzeitig vorbereiten zu können, fand am 17.03.2010 die Vorstandswahl der Abteilung statt. In den ersten Vorstand der neuen Fußballabteilung wurden Ron-Olaf Rebien, Andreas Plagemann, Ingolf Schwartz, Jens Schweder und Thoralf Stindl gewählt.


Saison 2010/11
Bereits in der Vorbereitung und als Auftakt in die neue Fußballgeschichte konnte der GSC 09 den FC Hansa Rostock im heimischen Jahn-Stadion begrüßen. Die neuformierte Mannschaft um Trainer Michael Küppers  beeindruckte mit guten spielerischen Ansätzen im ersten offiziellen Spiel nach der Verschmelzung. Im Landespokal schaffte die erste Mannschaft die zweite Runde. Hier traf man auf den Vorjahressieger aus Torgelow. Diesem Team war der GSC 09 trotz sehr guter Leistung noch nicht gewachsen und schied damit aus dem Landespokal aus. Die Mannschaft präsentierte sich in der gesamten Saison gut und würdigte ihre Leistung mit einem überraschenden zweiten Platz in der Landesliga Nord. Der GSC veranstalte in der Winterpause zahlreiche Hallenturniere mit den Traditionturnieren "Winkelhausen Cup" und dem "Scheidemann-Turnier". Hier stellten unsere neuformierten Teams ihre spielerische Leistung unter Beweis und belegten gute Plätze.  Mit der fußballerischen Leistung aller Teams in der ersten GSC-Saison ist die Abteilung Fußball sehr zu frieden. Unsere Jugendmannschaften spielten eine gewichtige Rolle auf der Landes- und Kreisebene. Hervorzuheben wäre der 2. Platz der F1-Jugend in der Kreisoberliga und der 1. Platz der E3-Jugend in der Kreisklasse. Nun gilt es den eingeschlagenen fussballerischen Weg kontinuierlich fortzuführen. Eine Grundlage hiefür wurde durch die Zusammenarbeit mit dem Jugendbereich des FC Hansa Rostock geschaffen. Die Fußballabteilung würdigte auf ihrer ersten Mitgliederversammlung das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement der Mitglieder Peter Rebien und Horst Hauschild mit der Ehrenmitgliedschaft.

Saison 2011/12